"these times are made for healing, gathering, celebrating, remembering, reconnecting, speaking up and creating something new"

An all die Menschen, die nicht mehr in diese Zeit passen

Ich sehe all die Menschen
Die nicht mehr in diese Zeit passen
Wie ein zu groß gewordener Fuß
In einem Schuh der eng ist und drückt
Und sie erzählen dir
Das du falsch bist
Und dass der Schuh
Eng
Glänzend
Teuer
Aus Bangladesch
Der fucking richtige sei
Und du wächst auf
Kniest auf der Schulbank
Deine Gedanken
Sollen in Boxen gepresst werden
Sortiert
Eingepfercht
Deine Gefühle 
Keine Frage
Deine Fragen
Zu frei
Alles ist zu eng
Du beginnst dich falsch zu fühlen
Ich sehe dich
Ich sehe mich
Und wir entwickeln
Neurosen und Ängste
Und beginnen uns selbst zu verleugnen
Und vergessen fast wer wir sind
Wir begehren auf
Aber immer noch im Schuh 
Stecken wir
Fühlen uns falsch
Schämen uns 
Irgendwas ist doch nicht richtig
Legen uns Masken zu
Betäuben uns
Suchen uns Ersatz
Und es ist so eng
Und erst wenn du nicht mehr atmen kannst
Dann beginnst du
Zu tauchen
Und beginnst
Noch einmal zu fragen
Ich oder Schuh
Manchmal so existenziell
Fast wie um Leben und Tod
Und dann wirst du radikal
Dann beginnst du dich für dich zu entscheiden
Und all den Schmerz zu fühlen
Und zweifelst
Und glaubst dir
Und zweifelst
Und glaubst dir
Ich sehe dich
Und ich sehe mich
Ich sehe uns
Überall
An uns zweifelnd
Mit all dem Schmerz kämpfend
Und mit all den Neurosen und Ängsten
Um Mut und Antworten ringend
Und ich weiß wir werden den Schuh sprengen
Du bist wertvoll
Du bist richtig
Du bist liebenswert
Und der Schuh ist alt.
Das was du in dir bringst 
Deine Visionen, deine Gaben
Deine mutigen Fragen
Und deine lichtvolle Taten
braucht die Welt.
Wenn du das Gefühl hast
Nicht in diese Welt zu passen
Dann ist das
Weil du hier bist
Um eine Neue zu erschaffen
Ja du darfst den viel zu engen Schuh abstreifen
Und tun wofür du gekommen bist.
Von Lea Kathinka Maier